www.seelen-netzwerk.de

Wenn die moderne Medizin nicht mehr weiter weiß!

NEW´s vom Seelen-Netzwerk.de

 

Keine Einträge

Sorry, es wurde bislang noch nichts gepostet.

 https://newsseelennetzwerk.wordpress.com/2017/12/08/news-vom-seelen-netzwerk-de/

 

GRATIS die festen Universellen Lebensgesetze!

Gesetzmäßigkeiten außerhalb der formal juristischen Gesetze!

Über allen Gesetzen steht

LIEBE - LICHT:

  

Die 7 universellen Lebens-Gesetze

 

1.       Gesetz der Geistigkeit:

         „ALLES“ ist Geist (Energie). Das All –also alles- ist geistiger Natur!

         Aus dem Geist heraus entsteht alles, somit ist die Materie nur                                  

         manifestierter Geist.  Jeder Gedanke setzt einen Schöpfungsprozess in Gang.

 

2.       Gesetz der Entsprechung:

          „ALLES“ entspricht unseren Gedanken, Ausrichtungen und Überzeugungen.

          „Wie oben so unten, wie innen so außen“.

          Es begegnet uns nichts, was nicht irgendetwas mit uns zu tun hat.

 

3.       Gesetz der Schwingung:

           „ALLES“ ist in ständiger Bewegung, alles schwingt!

           Nichts ruht, alles schwingt.

           Schwingung ist der Träger, der die jeweilige Situation (Zufall) anzieht.      

           Gleiches zieht Gleiches an, ob bewusst hervorgerufen oder nicht.

 

4.       Gesetz der Polarität:

          „ALLES“ hat immer zwei Pole, wie z.B. hell und dunkel, heiß und kalt,

          laut und leise. Die Gegensätze sind aber nur extreme Grade ein und

          derselben Sache.

 

5.       Gesetz des Zyklus:

         „ALLES“ fließt in einem ewigen gezeitenähnlichen Zyklus (Rhythmus).

         Nichts bleibt sowie es ist – alles ändert sich!

         Wir unterliegen einem ewigen, fortschreitenden Wandlungsprozess. Ein- und   

         Ausatmen, Ebbe und Flut, Sonnen Auf- und –Untergang, Tag und Nacht,    

         Sommer und Winter, Geburt und Tod sind Beispiele dafür.

 

6.       Gesetz der Ursache und Wirkung:

          „ALLES“ –was existiert- hat eine Ursache. Nur was vorher gedacht wurde   

         (Ursache) kann überhaupt existieren (Wirkung). Der so genannte Zufall   

         (Wirkung) trägt nur eine unbekannte Ursache mit sich.

         Alles geschieht gesetzmäßig, nichts ereignet sich zufällig. Es gibt verschiedene    

         Ebenen von Ursache und Wirkung, wobei die Höheren die niedrigen Ebenen   

         beherrschen.

 

7.       Gesetz des Geschlecht:

         „ALLES“ –bis ins Geistige hinein- hat männliche und weibliche Anteile. Das     

         Männliche gibt die Richtung vor (das Aktive, die Idee, der Wille) und das  

         weibliche ist das Annehmende und Ausführende (das Passive).

             Die meisten Menschen haben mehr den weiblichen Anteil fokussiert und

          lassen  sich leider zu oft von den negativen Gedanken und Gefühlen anderen   

          befruchten, so das sie schließlich das ernten, was sie hören und Emotional   

          fühlen.



 © Copyright by seelen-netzwerk, Der Heiler Heinz-Josef-Triargon-Olsivad Harbecke

Gartenstraße 105, D- 41363 Jüchen   info@seelen-netzwerk.de

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!




11. Bewusstseins-Lektionen für ein besseres Leben

 

1.      Am Ende gewinnt immer der, der stärker an seinem Ziel festhält.

     

2.     Krisen gibt es, seit es die Menschen gibt.

 

3.     Ein Konzept der Kapitulation existiert ebenso wenig wie ein Konzept anderer                                              

        Lebensformen im Universum.

 

4.    Vorurteile sind die schwerste Last, die wir tragen.                                                                                                            

       Schütteln wir sie ab - JETZT

 

5.    Lass deine Gesunde Ernährung deine Heilmittel sein, und es wird dir nicht schaden!

 

6.    Nichts, was in der Zukunft liegt, wird geschehen, außer in unser Phantasie.

 

7.    Gehen Sie mit einer positiven Einstellung an alles heran, was Sie tun. Es gibt keine mehr oder weniger

       wichtige Aufgabe. Es gibt nur eine gute und eine weniger gute Einstellung zu einer Aufgabe. Das Ausbleiben

       einer Belohnung ist nur eine Ausrede.

 

       Die alt indische Schrift Bhagavad Gita rät:                                                                                                                           

      " Du sollst handeln, ohne an die Früchte deines Handelns zu denken."

 

8.   Positives Denken bringt keinen Nutzen, wenn Sie die Blockaden nicht lösen, die Ihr Unterbewusstsein

       daran hindert,  den Erfolg zu akzeptieren.

 

9.    Es ist besser, jetzt mit der Arbeit zu beginnen, die Ihnen zehnmal weniger Nutzen bringt, als auf

        einen Job in der Zukunft zu warten, der Ihnen zehnmal mehr bringen wird. Sie werden ihn nie bekommen.

 

10.   Was auch immer für eine Emotion aufkommt und wie unangenehm sie auch sein mag. Sie können

         sie überwinden, indem Sie sie in ihrem Körper fühlen und - beobachten.

 

11.    Alles, was Sie an anderen hassen, ist das, wovor Sie am meisten Angst haben!

 

 

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Über eine Empfehlung würden wir uns freuen!

Vielen Dank für ihr Interesse!